Mikrobiologische Untersuchungen von Trinkwasser

Trinkwasser muss gemäß Trinkwasserverordnung frei von Krankheitserregern sein. Das gilt insbesondere für Legionellen, die sich in Warmwassersystemen vermehren und in Form der Legionärskrankheit zu lebensbedrohenden Lungenentzündungen führen können. Sind sich Apotheken, die ihr Trinkwasser beispielsweise zur Bereitung von Trockensäften einsetzen, unsicher ob ihr Trinkwasser die Anforderungen erfüllt, so kann unabhängig von der Trinkwasserverordnung rein orientierend eine selbst abgenommene Wasserprobe zur Untersuchung beim ZL eingereicht werden. Darüber hinaus ist auch eine Probenahme gemäß Trinkwasserverordnung durch zertifiziertes Personal möglich, deren Ergebnis dann auch behördlicherseits anerkannt wird. Das ZL ist als Prüflabor für Trinkwasser gemäß DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert und durch die entsprechenden Gesundheitsämter gelistet. 

 

Weitere Informationen

Alles rund um die ZL -
Untersuchung von Trinkwasser 2020

 

 

a